sex burger marketing
Adultainment Service Blog

15 Digitale Marketing Ideen für Erotik Ecommerce Startups

Like

Marketing Ideen um Dein Erotik Ecommerce Startup erfolgreich zu machen

Mittlerweile haben die meisten Erotik Unternehmen für Erwachsene gelernt, sich in der Ära der globalen Pandemie auf die eine oder andere Weise zu drehen. Für die Geschäftsinhaber, die neue oder verbesserte E-Commerce-Plattformen geschaffen haben, ist es verständlich, dass sie mit dem digitalen Marketing überfordert sind. Das Erlernen und Umsetzen erfolgreicher Strategien erfordert seinen eigenen Anteil an Pivoting, da sich der Online-Bereich ständig weiterentwickelt.

Einfach nur Produkte auf deine Seite zu stellen und zu erwarten, dass der Traffic von alleine kommt, ist keine vernünftige Erwartung, wenn man die Konkurrenzsituation betrachtet. Um als Online-Händler die größte Wirkung zu erzielen, müssen alle Komponenten des digitalen Marketings in deinen Bemühungen berücksichtigt werden. Während Social Media nur ein Teil des Puzzles ist, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Online-Sichtbarkeit und Kundenbindung bei bestehenden und potenziellen Kunden zu sichern.

Erotik Marketing Schulung
Erotik Marketing Schulung

1. Engagiere dich täglich mit deinen Social Media Followern.

Verbraucher kaufen eher von einer Marke, der sie vertrauen, als von einem Unternehmen, das nur das Nötigste tut. Ein Weg, um mehr Follower zu generieren und Vertrauen bei neuen und potenziellen Kunden aufzubauen, ist die Aufrechterhaltung eines konsistenten Dialogs mit deiner Zielgruppe. Dies gilt sowohl für deine Posts als auch für andere Accounts. Antworte immer auf Kommentare zu deinen Posts, sei es mit einem Dankeschön oder einem Emoji. Das hält nicht nur den Beitrag aktiv, sondern zeigt auch, dass du nicht „postest und ghostest“, auch bekannt als posten um des Postens willen.

2. Erstelle einen Vorrat an Blog-Inhalten.

Aktualisiere deine Bloginhalte regelmäßig, soweit es deine Zeit und deine Ressourcen erlauben. Ein Minimum von einem Blog pro Woche wird sich langfristig auswirken. Abwechslungsreiche Blog-Inhalte erhöhen die Anzahl der Keywords auf deiner Website, was deinem Ranking in den Suchmaschinen helfen kann und potenzielle Kunden dabei unterstützt, deinen Online-Shop zu finden. Der Fokus auf Keyword-reiche Inhalte ist ein langfristiges Spiel, kein Weg zum Erfolg über Nacht.

3. Lege einen Blog-Zeitplan fest.

Inhalt, Inhalt, Inhalt! Ein aktueller Blog ist entscheidend für deinen Onlineshop. Ein organisierter Kalender ist eine Sache weniger, um die du dich kümmern musst, wenn es um deine Online Marketing Bemühungen geht. Bringe deine Gedanken zu Papier, damit du dich nicht Woche für Woche durchwursteln musst. Beginne mit einer Auflistung der kommenden Monate und finde alle nationalen, Bank- oder Marketing-Feiertage, die mit deinen Blog-Bemühungen zusammenhängen könnten. Zum Beispiel: Nationaler Orgasmus-Monat, Masturbations-Monat. Von dort aus kannst du relevante Themen auflisten, die deiner Zielgruppe einen Mehrwert bieten.

4. Beziehe Sexspielzeug-Blogger für Inhalte ein.

Es gibt eine Fülle von Online-Sexspielzeug-Bloggern und Vordenkern, die gerne Produktbewertungen und aufschlussreiche Inhalte zum Thema sexuelle Wellness erstellen würden. Starte eine Google-Suche und besuche ihre Websites. Zuverlässige Blogger werden regelmäßig aktualisierte Inhalte und Social Media Posts haben. Kontaktiere sie mit einer E-Mail und frage sie nach ihren Preisen und nach Produkten oder Themen, über die sie gerne schreiben würden. Dies ist auch hilfreich, um deinen Onlineshop bekannt zu machen, wenn sie diese Inhalte mit ihren Followern teilen.

5. Bringe dir Photoshop oder Canva bei, um deine eigenen Grafiken zu erstellen.

Canva ist kostenlos und erfordert keinerlei Erfahrung. Du kannst es über Nacht lernen! Du kannst Instagram-Grafiken, Stories, Facebook-Banner, E-Mail-Newsletter und mehr mit den vorgefertigten Vorlagen erstellen.

6. Veröffentliche einen Monat lang Social Media Posts an einem Tag.

  • Verbringe einen Tag im Monat damit, deine Social-Media-Inhalte für die nächsten vier Wochen (oder länger) zu bündeln.
  • Bestimme zunächst die Anzahl der Beiträge pro Woche für jeden Kanal.
  • Entscheide als nächstes, ob du den gleichen Inhalt auf allen Social Media Kanälen teilen willst. Instagram ist fotobasiert, wohingegen Facebook und Twitter ideal für Bildungsressourcen, Produktlinks zu deiner Website usw. sind.
  • Folge dem gleichen monatlichen Prozess wie bei deinem Blog-Zeitplan, um zu bestätigen, welche Themen und Themen du an welchen Tagen posten wirst.

Zu guter Letzt kannst du eine Planungs-App wie Planoly oder Hootsuite verwenden, um alle deine Inhalte zu planen, aber lass sie nicht automatisch posten. (Speziell Instagram kann deine Sichtbarkeit minimieren, wenn du nicht manuell auf deinem Account postest.)

7. Beziehe dein Publikum auf Facebook und Instagram jeden Tag durch Stories mit ein.

Umfragen und Fragen werden mehr Engagement erzeugen. Zum Beispiel: „Hat dein Sexualtrieb zu- oder abgenommen, seit du in Quarantäne bist?„, „Bevorzugst du interne oder externe Stimulation?“, „Frag uns alles, was du über den G-Punkt wissen möchtest“, etc. Teile auch die Antworten in deinen Stories. Dieses Engagement hilft dabei, deinen Account bei deinen Followern sichtbar zu halten.

8. Erstelle zusammenhängende Instagram-Story-Highlight-Reels für deinen Business-Account.

Du kannst auf Canva stimmige Cover für deine Reels erstellen. Gehe durch deine „Archiv“-Instagram-Stories und fülle jedes Reel mit vergangenen Inhalten. Beispiele für Highlight-Reels sind „Neue Produkte“, „Produkt der Woche“, „Kundenreferenzen“, „Mitarbeiterauswahl“, etc.

9. Veranstalte ein virtuelles Live-Show-and-Tell auf deiner Facebook-Seite.

Instagram-Account, oder über Zoom. Kreative und spezifische Themen werden mehr Interesse bei potentiellen Zuschauern wecken, anstatt ein weites Netz ohne Richtung auszuwerfen. Zum Beispiel: „Stimulation der äußeren erogenen Zonen“ oder „Nippelspiel 101“. Wähle 3-4 Artikel aus, die du im Voraus besprechen möchtest, und gib Hintergrundinformationen zum Produkt, warum du es magst, wie es ein bestimmtes Verbraucherproblem lösen kann und verschiedene Möglichkeiten, es zu verwenden.

10. Erstelle eine E-Mail-Newsletter-Strategie.

Lass die E-Mail-Adressen deiner Kunden nicht ungenutzt verstreichen! Manche Unternehmen verschicken tägliche Newsletter; manche wöchentlich, manche monatlich, manche nur zu den Feiertagen. Bleib einfach in Kontakt! Füge Blitzverkäufe, neue Produkte, Tipps zur Selbstpflege, neue Blogbeiträge, relevante sex-positive Links, etc. hinzu. Biete deinem Publikum hilfreiche Inhalte, die für sie von Wert sind und sie dazu anregen, deine Website nicht nur wegen der Produkte zu besuchen. Verbraucher müssen sehen, dass eine Marke sich konsequent bemüht, um einen Kauf zu tätigen. Wenn du also nicht gleich beim ersten Mal einen Kauf abschließt, lass dich nicht entmutigen!

11. Veranstalte ein Vergnügungspaket-Giveaway auf Social Media.

Biete ein einzigartiges Kit für ein Giveaway an, um die Sichtbarkeit deines Accounts und deiner Website zu erhöhen. Kits und Bundles sprechen die Konsumenten oft besser an als ein einzelnes Produkt-Give-away. Verlangt von den Teilnehmern (ab 18 Jahren), dass sie Freunde markieren, das Gewinnspiel in ihrem Feed oder ihren Stories teilen und deinem Account folgen, um teilnahmeberechtigt zu sein. Ein einzigartiges Giveaway wird deine Online-Sichtbarkeit für neue und potenzielle Konsumenten immer erhöhen. Wenn du 20€ für ein Bündel von Artikeln ausgibst, wird sich das sehr lohnen!

12. Stelle einen virtuellen Assistenten ein.

Online-Marketing ist ein fortlaufendes Engagement und nicht einfach, wenn du auch ein Ladengeschäft besitzt oder einen Vollzeitjob hast. Ein virtueller Assistent kann neue Produkte auf deine Website hochladen, Social Media Posts planen, Social Media Posts erstellen, nach Sex-Wellness-Links suchen, die deine Social Accounts aktiv und sichtbar halten.

13. Erstelle ein kostenloses ‚How To‘ eBook.

Baue deine E-Mail-Marketingliste auf, indem du ein kostenloses eBook zum Download anbietest. Bestimme das Thema basierend auf dem Erfahrungslevel deiner Zielgruppe. Biete eine Lösung für ein Problem an, mit dem sie vielleicht konfrontiert sind, wie z.B. „Wie man mit seinem Partner über die gemeinsame Nutzung von Sexspielzeug spricht.“ Wenn du oder ein Mitarbeiter es nicht schreiben kann, engagiere einen Gastblogger. Erfordere die E-Mail-Adresse eines Kunden, um das Arbeitsbuch zu erhalten. Die meisten E-Commerce-Plattformen haben Apps, die eine Opt-in-Seite generieren und die Arbeitsbuch-E-Mail für jeden neuen Abonnenten automatisieren. Du kannst den Inhalt der Arbeitsmappe auch für eine Handvoll verschiedener Social-Media-Posts wiederverwenden. Maximiere deinen Inhalt so weit wie möglich!

14. Führe eine SWOT-Analyse (Strengths, Weaknesses, Opportunity, Threat) deiner Konkurrenten durch.

Die Analyse deiner Konkurrenten mit einer SWOT-Analyse wird dir helfen, Wege zu finden, um dein Produktangebot und deine einzigartigen Dienstleistungen zu verbessern und gleichzeitig deine Marketinginitiativen frisch zu halten. „Stärken“ Beispiel: einzigartiges Produkt und hervorragender Kundenservice. „Schwächen“ Beispiel: schlecht ausgebildetes Personal, Versandprobleme und/oder fehlende Social Media Präsenz. „Chance“ Beispiel: Eintritt in einen unterversorgten Markt mit einem einzigartigen Produkt/Dienstleistung. „Bedrohung“ Beispiel: neues Unternehmen oder Konkurrent. Wie machen sich diese Unternehmen bemerkbar, und noch wichtiger, wie kannst du sie überstrahlen?

15. Implementiere ein Partnerprogramm.

Setze Anreize für Online-Influencer und/oder deine Kunden, um eine prozentuale Provision für Verkäufe zu erhalten, die sie in deine Richtung schicken. Seiten wie Shopify und WooCommerce haben Apps von Drittanbietern, die sich nahtlos in deinen Shop integrieren lassen, so dass die Anmeldung immer verfügbar ist. Affiliate-Provisionen motivieren andere dazu, ein Produkt, das ihnen gefällt, in ihren Online-Communities oder mit Freunden zu teilen. Diese Affiliate-Links, ob in einer privaten Facebook-Gruppe oder einem Reddit-Thread, leben für immer im Internet, was bedeutet, dass du heute oder in zwei Jahren einen Verkauf generieren kannst, je nachdem, wer ihn findet.

Auch wenn sich digitales Marketing einschüchternd anfühlt, kannst du dich beruhigt zurücklehnen, denn du hast jeden Tag eine Vielzahl von Möglichkeiten, deine Marke vor neue Kunden zu bringen! Viele Unternehmen, die sich mit Vergnügungsartikeln beschäftigen, haben seit dem Beginn der Pandemie einen großen Umsatzanstieg erlebt, und das wird sich angesichts der bevorstehenden Feiertage wahrscheinlich nicht ändern. Mit diesen Worten solltest du wissen, dass es für jedes E-Commerce-Geschäft Platz gibt, um erfolgreich zu sein, egal aus welchem Grund oder zu welcher Jahreszeit.

Casey Murphy
ist Trade Marketing und Product Manager bei Lora DiCarlo.

15 Digitale Marketing Ideen für Erotik Ecommerce Startups
About Zappu

Zappu ist für Dich als Erotikmodel und ähnliche Berufsgruppen ein ständiger und erprobter Prozessbegleiter für die Umsetzung anspruchsvolle Ideen. Dir stehen mehr als 25 Jahre Erfahrung zur Seite, sowie verlässliche und erprobte Partner, die in umfangreiche Prozesse integriert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.