Blog

islamischen Erotik-Shop ist halal

Erotik Spielzeug ist jetzt halal

NOTTINGHAM, Großbritannien – Eine britische Unternehmerin aus der Stadt Nottingham in den Midlands wird morgen einen neuen halal Erotik Online-Shop für Produkte für Erwachsene namens Habebee eröffnen, der sich an die lokale islamische Gemeinde richtet.

Habebee ist das Geisteskind der 40-jährigen Amal Abbas, die der Nottingham Post erklärte, dass ihr Geschäft „alles in bestechendem Einklang mit dem guten Glauben und ohne Verstoß gegen die anerkannten Regeln der islamischen Beziehungen zwischen Mann und Frau“ geführt wird.

Abbas sagte der Lokalzeitung, dass es „wie bei Paaren anderer Glaubensrichtungen“ keinen Mangel an dem Bedürfnis gebe, Dinge zu entdecken, die im Schlafzimmer Spaß und Abenteuer einfließen lassen, die aber dennoch halal sind – religiös erlaubt“.

„Leider wurde diese Gemeinschaft lange vernachlässigt“, fügte Abbas hinzu.

Habebee wird Massageöl, sexy Dessous, Spielzeug für das Schlafzimmer einschließlich flauschiger Handschellen und Peitschen und mehr in ihrem islamischen Erotik-Shop vorrätig halten, aber Vibratoren und Pornos nicht anbieten.

„Als Paar können Sie alles bekommen, was Sie brauchen, um zu experimentieren, Ihre körperliche und geistige Verbindung in einer Halal-Umgebung ohne verbotene Produkte zu erkunden und zu entwickeln“, erklärte Abbas.

Abbas sagte der Nottingham Post, dass Habebee „Zubehör für alle Geschmäcker und Bedürfnisse haben wird, für die Jungverheirateten bis zu den reiferen und erfahreneren, aber eben halal“.

Halal Sex Shop öffnet Türen in Mekka

Berichten zufolge wird in Mekka bald ein Sexshop das Licht d...

Berichten zufolge wird in Mekka bald ein Sexshop das Licht der Welt erblicken - der letzte Ort, den man für eine solche Einrichtung für möglich gehalten hätte.

Video Transkript:
ein Sexshop wird Berichten zufolge bald in Mekka das Licht der Welt erblicken - der letzte Ort, den man für eine Einrichtung dieser Art für möglich gehalten hätte. Der Halal-Sexshop ist das Geistesprodukt eines Abdul Aziz OGG, der letztes Jahr seine Absichten ankündigte, aber jetzt erst kurz davor ist, seine Türen zu öffnen, sagt er, dies könnte zu einer Verbesserung der sexuellen Beziehung zwischen einem Ehemann und einer Ehefrau Diese Einrichtung wird ein Sortiment von achtzehn Halal-Spielzeugen verkaufen, aber es wird einfach kein Laden sein, der nur Muslime in Mekka bedient. Der Besitzer betreibt bereits einen Onlineshop in Amsterdam namens el Azera, der 2010 eröffnet wurde und sofort ein Hit war, als die muslimische Bevölkerung der Niederlande 70 Jahre alt wurde, 000 Hits in den ersten vier Tagen für sein Mekka-Projekt ein Schurke wird die Hilfe einer deutschen Firma in Anspruch nehmen die Marke ist einer der größten Einzelhändler für Sexspielzeug in Europa und arbeitet bereits mit Schweinen zusammen Niederländisch für nicht zu schnell Ihre Hoffnungen zu machen, aber wenn Sie eine Frau sind, werden keine Vibratoren im Laden verkauft, da diese nicht vom Islam genehmigt sind Saudi-Arabien ist bekannt für seine Die Muslime stellen jedoch fest, dass der Prophet Mohammed für ein gesundes Sexualleben eintrat, wenn es sich um einen Mann und eine Frau handelt, die sich gar nicht so sehr vom Christentum unterscheiden. Mohammed sagte Männern sogar, sie sollten ihr Haus nicht länger als sechs Monate verlassen, damit ihre Frauen sich nicht sexuell verlassen fühlen.

Die neue Website mit dem halal Erotik Web Shop wird morgen unter Habebee.co.uk eröffnet.

Naked Yoga Life

Naked Yoga Life

Adult Time gibt den Startschuss für die ursprüngliche limitierte Serie „Naked Yoga Life“ mit einer eigenen Web-Homepage und einem eigenen Markenkanal auf der Adult Time Plattform.

Yoga ist eine Methode, die derzeit von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt praktiziert wird. Eine der befreiensten Formen des Yoga ist das Nackt-Yoga, ein vollkommen nacktes Workout. Naked Yoga Life ist eine Serie von selbst gedrehten Videos von einigen der größten Models der Branche! Sie bieten den Mitgliedern völlig nackte, entspannende Yoga-Sitzungen, gefolgt von einigen Solo-Aktionen für jeden, der mitmachen oder einfach den weiblichen Körper in seiner reinsten Form genießen möchte.

Naked Yoga Life

„Die beliebtesten und flexibelsten Darsteller von Adult Time bieten verführerische virtuelle Yoga-Lektionen für Anfänger an, die geschmackvoll nackt präsentiert werden, gefolgt von einigen heißen Solo-Aktionen, die während dieser schwierigen Zeiten sicher von zu Hause aus aufgenommen wurden“, erklärte ein Vertreter.
Naked Yoga Life 3

Cherie DeVille „nimmt die erste Pose ein“ in der Eröffnungssequenz, während sie „die Zuschauer mit einer Reihe von Anweisungen durch die Übung führt, gefolgt von einer heißen Schlussszene„, sagte der Vertreter. Liv Revamped zelebriert in der zweiten Episode die weibliche Form und Casey Calvert „gestaltet ihren eigenen friedlichen Zen-Retreat“ in der dritten Episode.

„Wollten Sie schon immer Yoga lernen, aber Ihnen fehlt die Motivation? Wie wäre es, mit einer superheißen nackten Yoga-Lehrerin für Zuhause bei Ihnen im Wohnzimmer? Das ist die Idee, die hinter ‚Naked Yoga Life‘ steckt“, sagte Frank Stacy, Adult Time Marketing Director. „Erotik- und Porno-Stars sind dafür bekannt, dass sie sich fantastisch um ihren Körper kümmern, deshalb haben wir uns mit einigen der talentiertesten Darstellerinnen zusammengetan, um eine Nackt-Yoga Serie anzubieten, die sowohl ein großartiges Training für einen selbst, als auch eine Verherrlichung des weiblichen Körpers ist.

Sie finden „Naked Yoga Life“ online und auf Adult Time.

Nackt Gymnastik Training Workout
Nackt Gymnastik Workout

Begleiten Sie Cherie DeVille beim Nackt-Yoga!

Bereiten Sie sich darauf vor, Ihren Körper mit Naked Yoga Life in einen tiefen Zustand der Entspannung zu versetzen, wenn Cherie DeVille Sie durch ihre morgendliche Yoga-Routine führt. Dies ist nicht nur Ihre Chance, den weiblichen Körper in seiner reinsten Form zu schätzen, sondern sich auch Ihres eigenen Körpers intimer bewusst zu werden.

Während sie Sie durch eine beruhigende Reihe von Posen und Atemtechniken führt, werden Sie sicher spüren, wie all Ihre Sorgen verblassen, wenn auch nur für eine kleine Weile. Während Sie Ihre Muskeln eine nach der anderen entspannen, fragen Sie sich, ob Ihre Gliedmaßen schon immer so schwer waren – ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie die Anspannung endlich loslassen.

Nachdem Sie einen tiefen, meditativen Zustand erlebt haben, ist Cherie bereit, Ihnen die Kunst zu zeigen, sich selbst eine erotische Selbstmassage zu geben. Es ist wichtig, sich in jedem Sinne des Wortes um sich selbst zu kümmern, um wirklich Balance zu finden. Während der Kamin hinter ihr flackert, entfaltet sie ein weißes Handtuch und gießt glitzerndes Öl über ihren nackten Körper und reibt es in ihre Brüste. Während sie langsam die Beine spreizt und ihre Hand zu ihrer Muschi hinunter gleitet, ist es Zeit, durch den ultimativen Akt der Selbstliebe geführt zu werden.

Naked Yoga Life mit Cherie DeVille

Hi, hier ist Cherie Davila um mit Dir etwas Nackt Yoga zu pr...

Hi, hier ist Cherie Davila um mit Dir etwas Nackt Yoga zu praktizieren.

Das Beste an Nackt-Yoga ist, dass es mir hilft mich zu entspannen. Es hilft mir, mich aufzulockern es hilft mir mein Blut in Wallung zu bringen und es bringt mich in eine wunderbare Stimmung für den Tag.

Nackt Yoga hilft mir meine negativ aufgestauten Emotionen umzukehren, oder - wenn die Dinge in meinem Kopf verrückt spielen - wieder loszulassen. Es hilft mir, das Ganze etwas zu besänftigen und einen Mittelpunkt für den Tag zu finden.

Ich nehme Dich heute mit auf eine kleine nackte Stretching-Sitzung - also völlig unbekleidet. Ich weiß, dass ich derzeit Kleidung trage, aber
wenn Du die heiße, nackte und unzensierte Version dieser Yogastunde sehen möchtest, musst Du nur den nachstehenden Link anklicken und ich verspreche Dir dann siehst Du mich nackt und beim Yoga mit Dir an Deiner Seite 😉

Cherie DeVille beim Nackt-Yoga!

Yoga ist eine Praxis, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt befreit. Eine der befreiendsten Formen des Yoga ist das Nackt-Yoga, ein vollkommen nacktes Workout, bei dem Sie alle Negativität um Ihren Körper herum ablegen und sich erlauben, offener und akzeptierender zu werden. Frauen empfinden diese Praxis als besonders heilsam, als Teil ihrer täglichen Fitnessroutine und als eine Möglichkeit, sich mit ihrem wahren nackten Selbst zu verbinden. Diese Serie bietet völlig nackte, entspannende Yoga-Sitzungen für alle, die diesen Akt der Selbstliebe mitmachen oder einfach den weiblichen Körper in seiner reinsten Form schätzen möchten.

Pornhub Big Package For Small Business

Jetzt kostenlose Werbung auf Pornhub

Wegen Coronakrise: Pornhub vergibt kostenlose Werbung an Kleinunternehmen

Ruft die Porno-Plattform gute Marketing-Aktionen ins digitale Leben, richten sie sich für gewöhnlich an die eigene Kundschaft: von Sportprogrammen, über ganz besondere Geschenke zum Muttertag, bis hin zum freien Premium-Abo für alle während der Coronapandemie.

Wie man die Werbetrommel für maximale Aufmerksamkeit rührt, hat Pornhub in der Vergangenheit schon mehrmals bewiesen.

Wie ihre Werbung auf der Plattform aussieht, das könnt ihr selbst herausfinden. Der Clip nimmt aber schon etwas vorweg. Es ist in jeder Hinsicht doppeldeutig. Der Slogan für einen Teeladen in Brookly lautet zum Beispiel übersetzt: „Du wirst jeden letzten Tropfen schlucken“.

Pornhub Big Package For Small Business campaign

Wenn es um Unternehmen geht, die sich von der Pandemie erholen, kommt es auf die Größe an. Deshalb beschloss Pornhub, mit seinem BIG PACKAGE … für kleine Unternehmen Hand anzulegen. Denn ganz gleich, wo Sie sich befinden, wenn Ihr Unternehmen klein ist und es einen großen Anreiz braucht, sind wir hier, um zu helfen.

Ab heute verschenken wir kostenlose Anzeigen auf Pornhub.com im Wert von 1 Milliarde Impressionen, ausschließlich an kleine Unternehmen überall. Denn welchen besseren Ort gibt es, um mit neuen Kunden in Kontakt zu treten, als eine Website, die täglich über 120 Millionen sehr zufriedene Besucher empfängt? Gehen Sie einfach auf die Website, um sich zu bewerben, und wenn Sie ausgewählt werden, erstellen wir eine maßgeschneiderte Anzeige für Ihr Unternehmen… inspiriert von unserer. Anstatt also in dieser Wirtschaft den Gürtel enger zu schnallen, lassen Sie uns Ihnen helfen, ihn zu lockern.

Von New York City bis Tokio, lernen Sie einige der kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt kennen, die bereits von unserem großen Paket profitiert haben:

Aziza Handcrafted (New York City, USA) https://azizahandcrafted.com/
Casa do Maick (Rio de Janeiro, Brasilien) https://facebook.com/quiosuqecasadomaick
Pandeiro Luthier (Rio de Janeiro, Brasilien) https://pandeiro.com/luthier-rodrigo-…
Johannes Sebastian Bar (Mailand, Italien) https://facebook.com/pages/Johann-Seb…
Bici & Radici (Mailand, Italien) https://bicieradici.com/
Smile Seed Market (Tokio, Japan) https://smileseeds.jp/
Faline Tokyo (Tokio, Japan) https://instagram.com/falinetokyo/
El Florista (Madrid, Spanien) https://elfloristafloristeria.com/
Gran Peluquería Vallejo (Madrid, Spanien) https://peluqueriavallejo.es/

Den original Artikel in voller Länge kannst Du unter folgender URL lesen:
https://www.business-punk.com/2020/07/wegen-coronakrise-pornhub-vergibt-kostenlose-werbung-an-kleinunternehmen

erotik web projekte verkauf

Trumps „Executive Order on Preventing Online Censorship“ in deutsch

Vollständiger Text von Donald Trump’s ‚Executive Order on Preventing Online Censorship‘

(Ausführungsverordnung zur Verhinderung von Online-Zensur) in Deutsch

WASHINGTON – Die Website des Weißen Hauses hat den offiziellen Text der Ausführungsverordnung von Donald Trump mit dem Titel „Executive Order on Preventing Online Censorship“ (Ausführungsverordnung zur Verhinderung von Online-Zensur) veröffentlicht.

Hier ist der vollständige Text der heutigen Ausführungsverordnung:

Aufgrund der Autorität, die mir als Präsident durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika verliehen wurde, wird sie hiermit wie folgt angeordnet:

Abschnitt 1. Politik

Die Redefreiheit ist das Fundament der amerikanischen Demokratie. Unsere Gründerväter haben dieses heilige Recht mit dem ersten Zusatz zur Verfassung geschützt. Die Freiheit, Ideen auszudrücken und zu diskutieren, ist die Grundlage für all unsere Rechte als freies Volk.

In einem Land, in dem die Meinungsfreiheit seit langem hochgehalten wird, können wir nicht zulassen, dass eine begrenzte Anzahl von Online-Plattformen die Rede auswählen, die Amerikaner im Internet abrufen und vermitteln dürfen. Diese Praxis ist grundsätzlich unamerikanisch und antidemokratisch. Wenn große, mächtige Social-Media-Unternehmen Meinungen zensieren, mit denen sie nicht einverstanden sind, üben sie eine gefährliche Macht aus. Sie hören auf, als passive Bulletin Boards zu fungieren, und sollten als Urheber von Inhalten angesehen und behandelt werden.

Das Wachstum von Online-Plattformen in den letzten Jahren wirft wichtige Fragen zur Anwendung der Ideale des Ersten Verfassungszusatzes auf die moderne Kommunikationstechnologie auf. Heute verfolgen viele Amerikaner die Nachrichten, bleiben mit Freunden und Familie in Kontakt und teilen ihre Ansichten zu aktuellen Ereignissen über soziale Medien und andere Online-Plattformen mit. Infolgedessen funktionieren diese Plattformen in vielerlei Hinsicht als ein Äquivalent des öffentlichen Platzes im 21.

Twitter, Facebook, Instagram und YouTube verfügen über eine immense, wenn nicht gar beispiellose Macht, die Interpretation öffentlicher Ereignisse zu beeinflussen, Informationen zu zensieren, zu löschen oder verschwinden zu lassen und zu kontrollieren, was Menschen sehen oder nicht sehen.

Als Präsident habe ich mein Engagement für eine freie und offene Debatte im Internet deutlich gemacht. Eine solche Debatte ist online genauso wichtig wie in unseren Universitäten, unseren Rathäusern und unseren Wohnungen. Sie ist für die Aufrechterhaltung unserer Demokratie von entscheidender Bedeutung.

Online-Plattformen betreiben eine selektive Zensur, die unserem nationalen Diskurs schadet. Zehntausende Amerikaner haben neben anderen beunruhigenden Verhaltensweisen berichtet, dass Online-Plattformen Inhalte als unangemessen „kennzeichnen“, obwohl sie nicht gegen erklärte Nutzungsbedingungen verstoßen; dass sie unangekündigte und unerklärte Änderungen an der Unternehmenspolitik vornehmen, die zur Folge haben, dass bestimmte Standpunkte missbilligt werden; und dass Inhalte und ganze Konten ohne Vorwarnung, ohne Begründung und ohne Rechtsmittel gelöscht werden.

Twitter entscheidet sich nun selektiv dafür, bestimmte Tweets mit einem Warnhinweis zu versehen, und zwar auf eine Art und Weise, die eindeutig politische Voreingenommenheit widerspiegelt. Wie berichtet wurde, hat Twitter anscheinend noch nie ein solches Etikett auf den Tweets eines anderen Politikers platziert. Erst in der vergangenen Woche hat der Abgeordnete Adam Schiff seine Anhänger weiterhin in die Irre geführt, indem er mit dem seit langem widerlegten russischen Collusion Hoax hausieren ging, und Twitter hat diese Tweets nicht gekennzeichnet. Es überrascht daher nicht, dass der für die so genannte „Site Integrity“ zuständige Referent seine politische Voreingenommenheit in seinen eigenen Tweets zur Schau gestellt hat.

Gleichzeitig berufen sich Online-Plattformen auf inkonsequente, irrationale und haltlose Rechtfertigungen, um die Rede der Amerikaner hier zu Hause zu zensieren oder anderweitig einzuschränken, und mehrere Online-Plattformen profitieren von der Aggression und Desinformation, die von ausländischen Regierungen wie China verbreitet werden, und fördern diese. Ein US-amerikanisches Unternehmen schuf zum Beispiel eine Suchmaschine für die Kommunistische Partei Chinas, die die Suche nach „Menschenrechten“ auf eine schwarze Liste gesetzt, für die Kommunistische Partei Chinas ungünstige Daten versteckt und Benutzer verfolgt hat, die für eine Überwachung für geeignet befunden wurden. Sie etablierte auch Forschungspartnerschaften in China, die dem chinesischen Militär direkten Nutzen bringen. Andere Unternehmen haben von der chinesischen Regierung bezahlte Anzeigen akzeptiert, die falsche Informationen über Chinas Massenverhaftungen religiöser Minderheiten verbreiten und damit diese Menschenrechtsverletzungen ermöglichen. Sie haben auch Chinas Propaganda im Ausland verstärkt, unter anderem dadurch, dass sie chinesischen Regierungsbeamten erlaubten, ihre Plattformen zu nutzen, um Fehlinformationen über den Ursprung der COVID-19-Pandemie zu verbreiten und pro-demokratische Proteste in Hongkong zu untergraben.

Als Nation müssen wir in der heutigen digitalen Kommunikationsumgebung, in der alle Amerikaner eine Stimme haben können und sollten, unterschiedliche Standpunkte fördern und schützen. Wir müssen Transparenz und Verantwortlichkeit von Online-Plattformen anstreben und Standards und Instrumente fördern, um die Integrität und Offenheit des amerikanischen Diskurses und die Meinungsfreiheit zu schützen und zu bewahren.

Abschnitt 2. Schutz gegen Online-Zensur

(a) Es ist die Politik der Vereinigten Staaten, klare Grundregeln zur Förderung einer freien und offenen Debatte im Internet zu fördern. Zu den Grundregeln, die diese Debatte regeln, gehört vor allem die durch Abschnitt 230(c) des Communications Decency Act geschaffene Haftungsbefreiung (Abschnitt 230(c)). 47 U.S.C. 230(c). Es ist die Politik der Vereinigten Staaten, dass der Umfang dieser Immunität klargestellt werden sollte: Die Immunität sollte nicht über ihren Text und Zweck hinausgehen, um diejenigen zu schützen, die vorgeben, den Benutzern ein Forum für freie und offene Meinungsäußerung zu bieten, in Wirklichkeit aber ihre Macht über ein lebenswichtiges Kommunikationsmittel nutzen, um sich auf trügerische oder vortäuschende Handlungen einzulassen, die die freie und offene Debatte durch Zensur bestimmter Standpunkte ersticken.

Abschnitt 230(c) sollte sich mit frühen Gerichtsentscheidungen befassen, die besagen, dass eine Online-Plattform, wenn sie den Zugang zu einigen von anderen veröffentlichten Inhalten einschränkt, dadurch zum „Herausgeber“ aller auf ihrer Website veröffentlichten Inhalte zum Zwecke unerlaubter Handlungen wie Verleumdung wird. Wie der Titel von Abschnitt 230(c) deutlich macht, bietet die Bestimmung einem Anbieter eines interaktiven Computerdienstes (wie z.B. einer Online-Plattform), der schädliche Inhalte „‚als guter Samariter‘ blockiert“, einen „Schutz“ mit beschränkter Haftung. Insbesondere versuchte der Kongress, Online-Plattformen zu schützen, die versuchen, Minderjährige vor schädlichen Inhalten zu schützen, und wollte sicherstellen, dass solche Anbieter nicht davon abgehalten werden, schädliches Material abzuschalten. Die Bestimmung sollte auch die ausdrückliche Vision des Kongresses fördern, dass das Internet ein „Forum für eine echte Vielfalt des politischen Diskurses“ ist. 47 U.S.C. 230(a)(3). Der begrenzte Schutz, den das Gesetz bietet, sollte mit diesen Zielen im Hinterkopf ausgelegt werden.

Insbesondere Unterabsatz (c)(2) spricht ausdrücklich den Schutz vor „zivilrechtlicher Haftung“ an und legt fest, dass ein Anbieter interaktiver Computerdienste nicht haftbar gemacht werden kann „aufgrund“ seiner Entscheidung in „gutem Glauben“, den Zugang zu Inhalten zu beschränken, die er für „obszön, unzüchtig, lüstern, schmutzig, übermäßig gewalttätig, belästigend oder anderweitig anstößig“ hält. Es ist die Politik der Vereinigten Staaten, sicherzustellen, dass diese Bestimmung im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang nicht verzerrt wird, um einen Haftungsschutz für Online-Plattformen zu bieten, die – weit davon entfernt, in „gutem Glauben“ zu handeln, um anstößige Inhalte zu entfernen – stattdessen betrügerische oder vortäuschende Handlungen vornehmen (oft im Widerspruch zu ihren erklärten Nutzungsbedingungen), um Standpunkte zu unterdrücken, mit denen sie nicht einverstanden sind. Abschnitt 230 war nicht dazu gedacht, eine Handvoll Unternehmen zu Titanen heranwachsen zu lassen, die unter dem Deckmantel der Förderung offener Diskussionsforen wichtige Wege für unseren nationalen Diskurs kontrollieren, und diesen Giganten dann pauschale Immunität zu gewähren, wenn sie ihre Macht nutzen, um Inhalte zu zensieren und Standpunkte, die ihnen missfallen, zum Schweigen zu bringen. Wenn ein Anbieter interaktiver Computerdienste den Zugang zu Inhalten entfernt oder einschränkt und seine Handlungen nicht den Kriterien des Unterabsatzes (c)(2)(A) entsprechen, ist er redaktionell tätig. Es ist die Politik der Vereinigten Staaten, dass ein solcher Anbieter den Schutzschild der beschränkten Haftung nach Unterabsatz (c)(2)(A) ordnungsgemäß verliert und wie jeder traditionelle Herausgeber und Verleger, der kein Online-Anbieter ist, haftbar gemacht werden sollte.

(b) Um die in Unterabschnitt (a) dieses Abschnitts beschriebene Politik voranzubringen, sollten alle Exekutivabteilungen und Agenturen sicherstellen, dass ihre Anwendung von Abschnitt 230(c) den engen Zweck des Abschnitts angemessen widerspiegelt, und alle geeigneten Maßnahmen in dieser Hinsicht ergreifen. Darüber hinaus reicht der Handelsminister (Sekretär) innerhalb von 60 Tagen nach dem Datum dieser Verfügung in Absprache mit dem Generalstaatsanwalt und handelnd durch die National Telecommunications and Information Administration (NTIA) bei der Federal Communications Commission (FCC) einen Antrag auf Erlass von Vorschriften ein, mit der Bitte, dass die FCC zügig Vorschriften zur Klärung vorschlägt:

(i) die Wechselwirkung zwischen den Unterparagraphen (c)(1) und (c)(2) von Abschnitt 230, insbesondere um die Umstände zu klären und zu bestimmen, unter denen ein Anbieter eines interaktiven Computerdienstes, der den Zugang zu Inhalten in einer Weise einschränkt, die nicht speziell durch Unterparagraph (c)(2)(A) geschützt ist, auch nicht in der Lage sein kann, den Schutz nach Unterparagraph (c)(1) zu beanspruchen, der lediglich festlegt, dass ein Anbieter nicht als Herausgeber oder Sprecher für die Bereitstellung von Inhalten Dritter behandelt werden darf, und der sich nicht auf die Verantwortung des Anbieters für seine eigenen redaktionellen Entscheidungen bezieht;

(ii) die Bedingungen, unter denen eine Handlung, die den Zugang zu oder die Verfügbarkeit von Material einschränkt, nicht „in gutem Glauben“ im Sinne von Unterparagraph (c)(2)(A) von Paragraph 230 vorgenommen wird, insbesondere ob Handlungen „in gutem Glauben vorgenommen werden können“, wenn sie es sind:

(A) irreführend, vortäuschend oder unvereinbar mit den Dienstleistungsbedingungen eines Anbieters sind; oder

(B) getroffen wurde, nachdem es versäumt hatte, eine angemessene Benachrichtigung, eine begründete Erklärung oder eine sinnvolle Gelegenheit zur Anhörung zu geben; und

(iii) alle anderen vorgeschlagenen Regelungen, die die NTIA beschließt, können geeignet sein, die in Unterabschnitt (a) dieses Abschnitts beschriebene Politik voranzubringen.

Abschnitt 3. Schutz des Bundes-Steuerzahler-Dollars vor der Finanzierung von Online-Plattformen, die die Redefreiheit einschränken

(a) Der Leiter jeder Exekutivabteilung und jeder Agentur (Agentur) überprüft die Bundesausgaben seiner Agentur für Werbung und Marketing, die an Online-Plattformen gezahlt werden. Diese Überprüfung umfasst den ausgegebenen Geldbetrag, die Online-Plattformen, die Bundesdollars erhalten, und die gesetzlichen Behörden, die zur Verfügung stehen, um den Erhalt von Werbegeldern einzuschränken.

b) Innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum dieser Verfügung erstattet der Leiter jeder Agentur dem Direktor des Amtes für Verwaltung und Haushalt Bericht über ihre Ergebnisse.

(c) Das Justizministerium überprüft die Gesichtspunkt-basierten Redebeschränkungen, die von jeder Online-Plattform auferlegt werden, die in dem in Unterabschnitt (b) dieses Abschnitts beschriebenen Bericht genannt werden, und beurteilt, ob Online-Plattformen problematische Vehikel für Regierungsreden aufgrund von Gesichtspunkt-Diskriminierung, Täuschung der Verbraucher oder anderen schlechten Praktiken sind.

Abschnitt 4. Bundesweite Überprüfung unlauterer oder irreführender Handlungen oder Praktiken

(a) Es ist die Politik der Vereinigten Staaten, dass große Online-Plattformen wie Twitter und Facebook als die entscheidenden Mittel zur Förderung des freien Rede- und Ideenflusses heute den geschützten Redefluss nicht einschränken sollten. Der Oberste Gerichtshof hat festgestellt, dass Social-Media-Websites als moderner öffentlicher Platz „die vielleicht mächtigsten Mechanismen bieten können, die einem Privatbürger zur Verfügung stehen, um seiner Stimme Gehör zu verschaffen“. Packingham gegen North Carolina, 137 S. Ct. 1730, 1737 (2017). Die Kommunikation über diese Kanäle ist für eine sinnvolle Beteiligung an der amerikanischen Demokratie wichtig geworden, auch für die Einreichung von Petitionen an gewählte Führer. Diese Websites bieten der Öffentlichkeit ein wichtiges Forum für die freie Meinungsäußerung und Debatte. Vgl. PruneYard Shopping Center gegen Robins, 447 U.S. 74, 85-89 (1980).

(b) Im Mai 2019 führte das Weiße Haus ein Instrument zur Meldung von Vorfällen der Online-Zensur ein, das es Amerikanern ermöglicht, Vorfälle der Online-Zensur zu melden. In nur wenigen Wochen gingen beim Weißen Haus über 16.000 Beschwerden über Online-Plattformen ein, die Nutzer aufgrund ihrer politischen Ansichten zensieren oder anderweitig gegen sie vorgehen. Das Weiße Haus wird solche eingegangenen Beschwerden an das Justizministerium und die Federal Trade Commission (FTC) weiterleiten.

(c) Die FTC erwägt, gegebenenfalls und im Einklang mit geltendem Recht Maßnahmen zu ergreifen, um unlautere oder irreführende Handlungen oder Praktiken im Handel oder mit Auswirkungen auf den Handel gemäß Abschnitt 45 von Titel 15, United States Code, zu verbieten. Solche unlauteren oder betrügerischen Handlungen oder Praktiken können Praktiken von Stellen umfassen, die unter Abschnitt 230 fallen und die das Sprechen in einer Weise einschränken, die nicht mit den öffentlichen Darstellungen dieser Stellen über diese Praktiken übereinstimmt.

(d) Bei großen Online-Plattformen, die riesige Arenen für öffentliche Debatten darstellen, einschließlich der Social-Media-Plattform Twitter, prüft die FTC im Einklang mit ihrer rechtlichen Befugnis auch, ob in Beschwerden Rechtsverletzungen geltend gemacht werden, die die in Abschnitt 4(a) dieser Ordnung dargelegten Richtlinien implizieren. Die FTC erwägt die Ausarbeitung eines Berichts, in dem solche Beschwerden beschrieben werden, und die Veröffentlichung des Berichts in Übereinstimmung mit geltendem Recht.

Abschnitt 5. Staatliche Überprüfung unlauterer oder irreführender Handlungen oder Praktiken und Antidiskriminierungsgesetze

(a) Der Generalstaatsanwalt setzt eine Arbeitsgruppe ein, die sich mit der möglichen Durchsetzung von Staatsgesetzen befasst, die Online-Plattformen die Beteiligung an unlauteren oder irreführenden Handlungen oder Praktiken verbieten. Die Arbeitsgruppe soll auch Modellgesetze zur Prüfung durch die Gesetzgeber in Staaten entwickeln, in denen die bestehenden Gesetze die Amerikaner nicht vor solchen unlauteren und irreführenden Handlungen und Praktiken schützen. Die Arbeitsgruppe lädt die Generalstaatsanwälte zur Diskussion und Beratung ein, soweit dies angemessen und mit dem geltenden Recht vereinbar ist.

(b) Beschwerden, die in Abschnitt 4(b) dieser Ordnung beschrieben werden, werden der Arbeitsgruppe in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht mitgeteilt. Die Arbeitsgruppe sammelt auch öffentlich zugängliche Informationen zu den folgenden Punkten:

(i) verstärkte Überprüfung der Benutzer auf der Grundlage der anderen Benutzer, die sie zu verfolgen wünschen, oder ihrer Interaktionen mit anderen Benutzern;

(ii) Algorithmen zur Unterdrückung von Inhalten oder Nutzern auf der Grundlage von Hinweisen auf eine politische Ausrichtung oder einen politischen Standpunkt;

(iii) differenzierte Richtlinien, die ein anderweitig unzulässiges Verhalten ermöglichen, wenn sie von Konten begangen werden, die mit der Kommunistischen Partei Chinas oder anderen antidemokratischen Vereinigungen oder Regierungen verbunden sind;

(iv) Verlassen auf Drittparteien, einschließlich Auftragnehmer, Medienorganisationen und Einzelpersonen, mit Anzeichen der Voreingenommenheit, Inhalte zu überprüfen; und

(v) Handlungen, die die Möglichkeit von Nutzern mit bestimmten Ansichten, auf der Plattform Geld zu verdienen, im Vergleich zu anderen Nutzern in ähnlicher Lage einschränken.

Abschnitt 6. Gesetzgebung

Der Generalstaatsanwalt erarbeitet einen Vorschlag für eine Bundesgesetzgebung, die zur Förderung der politischen Ziele dieses Ordens nützlich wäre.

Abschnitt 7. Definition

Für die Zwecke dieser Ordnung bezeichnet der Begriff „Online-Plattform“ jede Website oder Anwendung, die es den Benutzern ermöglicht, Inhalte zu erstellen und auszutauschen oder sich an sozialen Netzwerken zu beteiligen, sowie jede allgemeine Suchmaschine.

Abschnitt 8. Allgemeine Bestimmungen

(a) Nichts in dieser Reihenfolge darf als Beeinträchtigung oder anderweitige Beeinträchtigung ausgelegt werden:

(i) die einer Exekutivabteilung oder -agentur oder deren Leiter gesetzlich verliehene Autorität; oder

(ii) die Funktionen des Direktors des Büros für Verwaltung und Haushalt in Bezug auf Haushalts-, Verwaltungs- oder Gesetzesvorschläge.

(b) Diese Anordnung wird in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht und vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Mitteln ausgeführt.

(c) Diese Anordnung hat nicht die Absicht und schafft keine materiellen oder verfahrensrechtlichen Rechte oder Vorteile, die nach Recht oder Billigkeit von einer Partei gegenüber den Vereinigten Staaten, ihren Ministerien, Behörden oder Körperschaften, ihren leitenden Angestellten, Angestellten oder Beauftragten oder anderen Personen durchsetzbar sind, und schafft diese auch nicht.

hump! amateur erotik film festival porno

Hump! Amateur-Erotikfilmfest zur Vorführung der ‚Greatest Hits‘

 

Sexperte Dan Savage
Sexperte Dan Savage

Die Organisatoren des Hump! Amateur-Erotikfilmfestival, das vom Sexperten Dan Savage mitbegründet wurde, haben fünf virtuelle Vorführungstermine für „Hump! Greatest Hits, Volume 1“, einer kuratierten Sammlung der beliebtesten Kurzfilmthemen, fünf virtuelle Vorführungstermine festgelegt.

Das 15. jährliche „Hump! Fest ist am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen. Die Feier der Amateur-Erotik musste ihre geplante Frühjahrstournee wegen der Coronavirus-Pandemie absagen und wurde zu einer Online-Veranstaltung umgewandelt.

„Glauben Sie, dass Sie wenn Sie sich an Hump!-Festivals aus der Vergangenheit denken, sich an einige Ihrer Favoriten erinnern? Haben Sie gerade Ihren ersten Hump! gesehen und fragen sich, wie vergangene Festivals aussehen? Großartige Neuigkeiten! Nachdem wir die Erlaubnis von Filmemachern erhalten haben, ihre Filme online zu stellen, bringen wir Ihnen mehrere Bände unserer – und der Publikumslieblinge – von 2005 bis 2018“, erklärte ein Vertreter.

Die Organisatoren spenden von jedem verkauften Ticket 1 Dollar an die #BlackLivesMatter-Bewegung.

Die Termine für die virtuelle Vorführung sind

  • Samstag, 20. Juni, um 18 Uhr (PDT);
  • Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr (mitteleuropäische Zeit) und 19 Uhr (PDT);
  • Donnerstag, 2. Juli, um 20 Uhr (PDT);
  • Freitag, 10. Juli, um 21 Uhr (PDT).

„Hump! bringt dem Publikum seit 2005 eine neue Art von Porno“, sagte der Vertreter. „Das Festival zeigt kurze schmutzige Filme – jeder weniger als fünf Minuten lang -, die alle von Leuten geschaffen wurden, die keine Pornostars sind, aber ein Wochenende lang einer sein wollen. Die Filmemacher und Stars zeigen uns, was sie für heiß und sexy, kreativ und pervers halten, was sie am meisten anmacht und was ihre verrücktesten Fantasien sind.

Hump! bringt dem Publikum seit 2005 eine neue Art von Porno
Hump! bringt dem Publikum seit 2005 eine neue Art von Porno

Unser sorgfältig kuratiertes Programm ist ein Füllhorn von Körpertypen, Formen, Alter, Farben, Sexualitäten, Geschlechtern, Macken und Fetischen – alle vereint durch einen gemeinsamen Geist der Sex-Positivität. Hump! ist eine Feier des kreativen sexuellen Ausdrucks.

Sie werden Filme sehen, die Sie schockieren. Sie werden Filme sehen, die Sie zum Lachen bringen. Und Sie werden Filme sehen, die Sie anmachen. Sie werden auch von der Aufrichtigkeit und Verletzlichkeit berührt sein, mit der diese Filme liebevoll gemacht werden. [Unsere] Hauptaufgabe ist es, die Art und Weise zu verändern, wie Amerika Pornografie sieht – und Pornografie macht und teilt.

Klicken Sie hier für Ticketing-Informationen und weitere Einzelheiten.

Folge dem dem Porn-Festival auf Twitter