Zappu - Entrepreneur der Erotikbranche seit 25 Jahren
Adultainment Service Blog

Zappu – Entrepreneur der Erotikbranche seit 25 Jahren

Comments: 2
1

Im Juni 2018 feiert Zappu seinen 25. Geburtstag, ein Vierteljahrhundert Erotikbranche voller spannender, aufreibender und letztlich aufregender Momente, in denen sich der Erotikmarkt immer wieder neu erfand. Wie war das damals, wie ist es im heute und welche Perspektiven scheinen wahrscheinlich in dieser Welt voller Models, Pornolabels und lustgetriebener User?

Angefangen hat alles damals, im Sommer 1993. Da war eine Spiegelreflexkamera und ein sehr attraktives und zeigefreudiges Model. Nach dem Shooting stellte sich die Frage, wie man mit erotischen Bildern Geld verdienen kann, in einer Zeit in der das Internet seine ersten Finger nach einem durchdringenden und alltäglichen Dasein in uns allen streckte.

Sofort war das Feuer da und Zappu brannte danach das Internet zu verstehen und die Möglichkeiten der Erotik im World Wide Web zu durchdringen und ab 1996 setzte Zappu seine ersten Schritte beim Websiteaufbau im Erotikbereich. Autodidaktik und erste kleine Aufträge füllten den Tag und so war es nur eine Frage der Zeit, bis 1998 die Verantwortung für Europas größtes Erotik Fotoarchiv mit mehr als 100.000 Fotos übertragen wurde. Adult Hosting Projekt in Deutschland mit Servern in den USA und die Entwicklung der ersten eCommerce Lösungen für Erotik Angebote im Internet mündeten dann in der Verantwortung für eines der weltweit größten Contentarchive mit über 1 Million Fotos und 3.200 Videos.

Es war eine wahrlich aufregende Zeit und an Facebook & Co war in 2005 noch nicht zu denken und die Foren waren der Treff für den Adult Webmaster. In dieser Zeit wurden 3 große Webmaster Foren durch uns betrieben.

Geld verdienen war für die Branche und für die Models leicht und die stete Lust der Menschen nach freizügigen Filmen war ebenso ungebrochen wie die Möglichkeiten der 0190'er Nummern. Wir dachten, das bleibt so … falsch gedacht.

Eine Ära geht zu Ende

Am 01.01.2010 wurden die Dailer und damit die größte Einnahmequelle im Adultainment verboten. Und als im Mai 2010 dann auch noch die 0190-Telefonnummern verboten wurden war der Umbruch da und die Branche suchte nach Möglichkeiten sich neu zu erfinden.

Noch waren DVD´s und deren Produktionen eine Chance für viele Models und auch Zappu agierte von 2010 bis 2013 erfolgreich als Produzent und Filmschnittagentur. Und doch war das Internet zu stark und man konnte keine Einnahmen mehr durch DVD' s erzielen ... die 24/7 erreichbaren Streamingportale brachten die Lust kostenneutral in jedes Wohnzimmer und finanzierte sich durch Werbeeinnahmen.

Und ein wichtiger Moment kam hinzu: Jeder hatte seit Beginn des neuen Jahrtausends ein Handy und bald schon konnte man mit den eingebauten Kameras ganz intime Momente aufnehmen und irgendwo hochladen. Der Voyeur wurde zum User und dann zum eigenen Produzenten.

Die Gegenwart der Erotikbranche

Aus den Erfahrungen die Zappu machen musste und konnte, entwickelte sich in den letzten zwei Jahren ein Netzwerk erfahrener Kommunikationshandwerker. Heute sind eine schicke und modern gehaltene Website ebenso wichtig wie Social Media und Suchmaschinenmarketing.  Denn wie sonst sollen sich engagierte Models in einem dichten Markt durchsetzen und die Fans finden, die sie wollen?!

Weltweit bestimmen Portale wie Pornhub oder xVideos.com den Erotikmarkt und dort versammeln sich Anbieter wie Voyeure. Internetanbieter wie MyDirtyHobby und Big7 bieten den einfachen Weg in dieser Branche Fuß zu fassen. Doch ist der schnelle Weg immer der beste und lohnt es sich auf Dauer eine oder einer von Vielen zu sein, die sich als Profis oder semiprofessionelle Amateure verdingen? Aus unserer Erfahrung und mit einem Auge auf die Zukunft gerichtet stehen andere und bessere Türen offen.

Der virtuelle Sex ist in den letzten Jahren zu einem wachsenden Markt geworden

Die Perspektiven für Models und Promoter

Der technische Fortschritt wird uns alle beeinflussen. 3D-Filme werden in fünf bis 10 Jahren zur Normalität gehören und das Gefühl näher am Begehrlichen zu sein wird immer größer. Und das müssen auch die Models verinnerlichen, sich aber ebenso virtuos im Internet und allen Kanälen bewegen können. Und wer sich am Ende nicht durch zu klein gedruckte Verträge unter Wert verkaufen will, muss andere Wege gehen. Vielleicht den eigenen Pornofilm produzieren und sein eigenes Image aufbauen, mit einer Website, die individuell gestaltet ist?

Und der User, der Zahlende in dieser Welt tausender zeigefreudiger Protagonisten? Der Trend geht immer mehr zum reinen Amateurfilm, der einen ganz intimen Einblick in die Sexualität bietet. In einer immer kälteren und austauschbareren Welt sinnt der User von morgen auf Identifikation, auf einen realen Blick zwischen die Schenkel. Ja, Zappu meint, dass die Mammutproduktionen, in denen Männer wie Frauen wie Maschinen agieren, ebenfalls erkennen müssen, dass „homemade“ halt "zuhause" bedeutet und so auch der Betrachter der Realität und Authentizität näherkommt.

Tipp: An dieser Stelle frage mal herum, worauf Deine Freunde so stehen ... auf industriell produzierte Pornos oder den reinen Amateurfilm, intim und echt. Du wirst staunen.

Zappu hat in all den fast 25 vergangenen Jahren viel erlebt und musste sich selbst auch stets anpassen und kreativ auf die Änderungen reagieren. Und seit 2015 haben wir uns neuformiert und aufgestellt, breit in den einzelnen Disziplinen moderner Kommunikation und doch stetig neugierig und auf Innovationen eingehend. Und als Ansprechpartner und vertrauter Begleiter für Dienstleitungen der lustvollen und lustbegleitenden Art freuen wir uns auf Dich.

Zappu – Entrepreneur der Erotikbranche seit 25 Jahren
About Zappu

Zappu ist für Dich als Erotikmodel und ähnliche Berufsgruppen ein ständiger und erprobter Prozessbegleiter für die Umsetzung anspruchsvolle Ideen. Dir stehen mehr als 25 Jahre Erfahrung zur Seite, sowie verlässliche und erprobte Partner, die in umfangreiche Prozesse integriert werden können.

Weitere Erotik Blog Artikel

2 thoughts on “Zappu – Entrepreneur der Erotikbranche seit 25 Jahren

Kommentar verfassen